Unsere Plantage

Unsere Plantage in der Südsteiermark

Begonnen hat alles vor 10 Jahren. Die Suche nach einem geeigneten Grundstück sollte sich als nicht ganz so einfach herausstellen. Alle Faktoren mussten erfüllt werden um arbeitsintensive und kostspielige Kulturarbeiten möglichst vermeiden zu können. Die Lage, das Mikroklima, Niederschlagsmengen und vor allem der bei uns selten auftretende hohe pH-Wert sind wichtige Voraussetzungen für eine Trüffelplantage.

Endlich fündig geworden, wurden auf einem Hektar Grund verschiedene Baumarten wie Baumhasel (Corylus colurna), Schwarzföhre (Pinus nigra ssp. austriaca), Zerreiche (Quercus cerris), und die Hainbuche (Carpinus betulus) ausgepflanzt.

Von der Firma Trüffelgarten kultivierte Bäumchen deren Wurzeln beimpft mit dem Myzelium der Burgundertrüffel (Tuber aestivum uncinatum) und der Perigordtrüffel (Tuber melanosporum) wurden, konnten wir in ein riskantes Experiment starten.
Es war ein Versuch, und niemand konnte sagen, ob er gelingen würde.

Zudem ein altes Sprichwort besagt:
„Wer Trüffelbäume pflanzt, wird zumindest Holz zum Heizen haben.“

Einige Jahre ausschließlicher Kulturpflege wie Mäharbeiten, Bodenbearbeitung, Beikrautentfernung, Erziehungsschnitt an den noch jungen Bäumchen und Wühlmausbekämpfung sollten folgen.
Zwischen Pflegearbeiten und Hoffen drängte sich schon langsam der Gedanke, wie denn dann einmal die Ernte aussehen würde.

Und als nach 7 Jahren der allererste „schwarze Diamant“ zu Tage kam, war in erster Linie die Freude riesengroß, die Mühe belohnt und eben jener Gedanke bestätigt , dass unsere Familie mit einem vierbeinigen Freund bereichert werden müsste.

Gesagt – getan:
Unser vierbeiniger Freund ist mittlerweile eine jugendliche Hundedame, hört auf den Namen Coco, entstammt der Rasse „Lagotto Romagnolo“ und folgt uns auf Schritt und Tritt.

Seit letztem Jahr können wir mithilfe weiterer vierbeiniger „Trüffelspezialistinnen“ , treue Begleiterinnen der Biologin Dr Gabriele Sauseng und Expertin auf diesem Gebiet, bereits nennenswerte Mengen einigen fantastischen Köchen aus der Region und natürlich auch unzähligen privaten Trüffelliebhabern in biologischer Qualität zur Verfügung stellen.